Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Die schönsten Hotels für euer Surf- und Yoga-Retreat

Frau Surfbrett_GI-856477118

Sie sind das Dreamteam unter den Trendsportarten: Surfen und Yoga. Beide ergänzen sich nämlich nicht nur perfekt, ihr könnt sie noch dazu an den schönsten Stränden der Welt praktizieren. Startet mit einem kraftvollen Vinyasa in den Tag, fordert Körper und Geist bei der Jagd nach der perfekten Welle heraus und lasst dabei den Alltagsstress weit hinter euch. Ob Frankreich, Portugal, Deutschland oder Bali: Wir stellen euch die besten Surf- und Yoga-Hotels für euer Retreat vor.


Warum Surfen und Yoga kombinieren?
Die Antwort ist ganz einfach: weil bei beiden Sportarten der Einklang von Körper und Geist sowie die Stärkung der Körpermitte im Fokus stehen. Mit gezielten Atem-, Kraft- und Balanceübungen bereitet ihr euch beim Yoga perfekt auf eure nächste Surf-Session vor – nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Startet kraftvoller in den Take-off, stärkt eure Körperspannung, fördert eure Konzentration und schenkt euch die notwendige innere Balance, um im Meer die Nerven zu bewahren. Nach dem Surfen eignet sich Yoga bestens, um mit ein paar Dehnübungen die Muskeln zu entspannen und bei einem abschließenden Shavasana den Geist schweifen zu lassen.

Zusammengefasst:  

  • Ihr kräftigt euren Körper und dehnt die Muskeln.
  • Körperspannung und Gleichgewichtssinn werden trainiert.
  • Ihr lernt, mit der richtigen Atemtechnik eure Lungenkapazität zu erhöhen.
  • Nach dem Surfen liefern Yoga und Meditationen Entspannung.

Portugal

Bukubaki Eco Surf Resort

Peniche (Obidos), Portugal

Bukubaki Eco Surf Resort© AurumTours

Auf der Jagd nach der perfekten Welle könnt ihr an Portugals Westküste gleichzeitig eurem Wunsch nach Ruhe und Entspannung nachkommen – hierfür empfängt euch das Bukubaki Eco Surf Resort im beliebten Surferort Peniche mit ökologisch ausgerichtetem Glamping in familiärer Atmosphäre. Die Philosophie des Resorts: zwischen dem Meer und eurem Selbst eine Verbindung herzustellen. Dem könnt ihr nicht nur beim Surfen oder Yoga nachgehen, auch Wander-, Meditations- und Massageangebote runden das Achtsamkeitsangebot ab. Auch die Schlafmöglichkeiten unterstreichen das Konzept des Surfresorts, indem sie natürliche Elemente mit komfortabler Ausstattung vereinen. Hier bleibt es ganz euch überlassen, welche Unterkunft es sein darf: Eine Übernachtung in einem der kanadischen Zelte, im Baumhaus oder doch lieber in der Gemeinschaftsvilla?

  • Surfkurse als Privat- oder Gruppenunterricht buchbar
  • Entspannt im Pool oder trainiert in der Skate Bowl
  • Entdeckt die Küste rund um Peniche dank Fahrradverleih

Noah Surf House Portugal

A dos Cunhados, Portugal

Wer nach einer traumhaften Aussicht auf den Atlantik, einer Prise Luxus und einer Unterkunft mit Nachhaltigkeitskonzept sucht, ist im Noah Surf House genau richtig. Die Anlage am Praia do Norte könnte den Surfer- und Yoga-Lifestyle nicht besser kombinieren – lasst euch von zertifizierten Surflehrerinnen und -lehrern in die Kunst des Surfens einführen und rundet euren Aufenthalt mit Yoga-Sessions mit Blick aufs Meer ab. Noch dazu bietet das Surf House etwa 1,5-stündige Wanderungen entlang der Steilküste mit ihren atemberaubenden Klippen an.

Auch Nachhaltigkeit wird in dieser Unterkunft großgeschrieben. Einen großen Teil der genutzten Energie bezieht das Surfhaus durch eigene Sonnenkollektoren, außerdem kommen hier saisonale Menüs mit regionalen und biologischen Zutaten auf den Tisch. Einige davon stammen sogar aus dem hoteleigenen Garten – hier werden unter anderem Kräuter, grüne Bohnen und Grünkohl gepflanzt. Frische Eier gibt’s direkt aus dem Hühnerstall.

  • Modernes Surfhaus mit eigenem Pool und schöner Außenterrasse
  • Vielseitiges Freizeitprogramm: Surfen, Yoga, Skaten, Trekking
  • Surfkurse auch für Kinder im Angebot

Frankreich

Star Surf Camps Moliets

Moliets-et-Maa, Frankreich

Wer einen Surfurlaub in Frankreich plant, kommt um den beliebten Surferort Moliets-et-Maa nicht herum. Kein Wunder – der feine Sandstrand, die ausgedehnten Dünen dahinter und der tiefblaue Atlantik eröffnen euch ein traumhaftes Landschaftsbild. Vor allem für Surfanfängerinnen und -anfänger bietet sich der Strand mit seinen sanften Beachbreaks optimal für die ersten Versuche an. Kein Wunder, dass sich um den Küstenort zahlreiche Surfschulen angesiedelt haben. Euren Geist und eure Körpermitte könnt ihr im Star Surf Camps Moliets noch dazu mit Yoga-Einheiten stärken.

Insbesondere junge, feierwütige Erwachsene zieht es in das Surfcamp, welches Reisenden zwischen Ende Mai und Ende September offensteht. Hier könnt ihr surfen, Yoga machen, feiern und eine ausgelassene Zeit mit anderen Surf- und Yogawilligen teilen. Geschlafen wird in einem der mit komfortablen Betten ausgestatteten Glamping-Rundzelte, die euch nach euren Yoga- und Surfsessions angenehme Träume bescheren.

  • Yogakurse am Strand möglich
  • Unterhaltung abseits vom Sport: Livemusik, Partys und BBQs
  • Mobile Homes mit Küchenzeile verfügbar

Spanien

Moana Eco Surf House

Sopela, Spanien

Spaniens Nordküste ist ein Mekka für Surferinnen und Surfer. Vor allem die Küstenstadt Bilbao zieht Reisende für den Wassersport ins Baskenland. Nur wenige Kilometer nördlich von Bilbao erstreckt sich das Moana Eco Surf House in Sopela, einem charmanten Ort mit Top-Bedingungen zum Wellenreiten. Bis zum Strand sind es gerade einmal 300 Meter, dank einer weitläufigen Gartenanlage findet ihr zudem Ruhe und Platz für Meditation und Entspannung vor oder nach eurer Wassersporteinheit. Minimalistisch, geschmackvoll, hochwertig und komfortabel eingerichtete Zimmer runden euren Aufenthalt in Nordspanien ab.

  • Nachhaltig dank ökologischem Hotelkonzept
  • Ob Jacuzzi oder Sauna: Entspannt im Spa-Bereich
  • Hausstrand bietet Wellen für jedes Surf-Level

Innside by Meliá Fuerteventura

Costa Calma, Fuerteventura, Spanien

Innside by Meliá Fuerteventura© AurumTours

Zwischen schwarzen Stränden, endlosen Sanddünen, verträumten Bergdörfern und einer wunderschönen kargen Berglandschaft kommt bei einem Urlaub auf Fuerteventura auch der Wassersport nicht zu kurz. Die kanarische Insel gilt nicht nur als ein beliebtes Strand- und Ausflugsziel, auch Kitesurferinnen und Kitesurfer zieht es auf die „Insel der Stille“.

Wobei still? Insbesondere an den südlichen Ausläufer der Insel verschlägt es Wassersportlerinnen und -sportler aufgrund der idealen Bedingungen an den Playa de Sotavento. Daran angrenzend: das Innside by Meliá Fuerteventura. Das 4-Sterne-Hotel überzeugt nicht nur mit seinem vielseitigen Wassersportangebot, in der modernen Anlage mit Blick auf den weitläufigen Sandstrand könnt ihr auch beim Yoga Körper und Geist in Einklang bringen. Ein komfortabler Außenbereich mit hoteleigenem Pool ergänzt das Angebot.

  • Erwachsenenhotel direkt am weitläufigen Playa de Sotavento
  • Genießt eine entspannte Auszeit im Spa- und Wellnesscenter
  • Hoteleigener Fahrradverleih lädt zu Inselerkundungen ein
Mehr Inspiration zum Kitesurfen gesucht? Dann schaut doch mal bei den zehn besten Kitesurf-Spots der Welt vorbei. Und auch Deutschland hat jede Menge Action auf dem Wasser zu bieten: Ob Indoor-Surfen in Berlin, Canyoning im Allgäu oder Segeln am Bodensee.

Deutschland

Beach Motel Sankt Peter-Ording

Sankt Peter-Ording, Sylt

Unter einem Surf- und Yoga-Retreat stellen sich die meisten wohl eine Unterkunft an den sonnigsten Zielen der Welt vor – und das tendenziell weiter weg von Deutschland als näher dran. Aber werft doch mal einen Blick auf die heimischen Gefilde, denn auch die Nordsee hat einiges zu bieten, wofür es noch nicht einmal eine lange Anreise braucht! Das Beach Motel Sankt Peter-Ording verbindet typisch maritimes Nordsee-Flair mit lässigem Surfer-Lifestyle und entspannenden Yoga-Elementen. Mit direkter Strandlage habt ihr die Sandbänke vor der Haustür, die sich bestens zum Windsurfen anbieten. Beim anschließenden Yoga oder einer Beautybehandlung im Ocean Spa könnt ihr für einen entspannten Tagesausklang die Seele baumeln lassen.

  • Moderne Suiten mit Surfer-Deko-Elementen
  • Genießt feinste Kulinarik in den hoteleigenen Restaurants
  • Entspannung pur dank Sauna, Massagen und Erlebnisduschen

Niederlande

Surfana Bloemendaal

Zandvoort, Niederlande

Auch unser westlicher Nachbar empfängt euch mit seiner Nordseeküste zu einem Urlaub voller Surfaction und Yoga-Einheiten umgeben von atemberaubender Natur. Mitten im Grünen liegt das Surfcamp Surfana Bloemendaal als Teil des Camping de Lakens. Hier nächtigt ihr in einem der komfortabel ausgestatteten Campingzelte mit Matratze und könnt den Sternenhimmel bis in die Nacht hinein beobachten. In Gruppen organisierte Surfkurse führen auch Anfängerinnen und Anfänger in die Kunst des Surfens eins, bei gemeinsamen Yogastunden könnt ihr wiederum euren Körper und Geist kräftigen.

  • Genießt eure Yoga-Einheit von Sanddünen umgeben
  • Lasst den Tag in der Beachbar Woodstock ausklingen
  • Nur fünf Kilometer vom beliebten Küstenort Zandvoort entfernt

Marokko

Paradis Plage Surf Yoga & Spa resort

Taghazout, Marokko

Luxuriöses Ambiente, marokkanisches Dekor und jede Menge Wassersport: Im Paradis Plage Surf & Yoga Spa Resort ist der Name Programm – stürzt euch in die Wellen am Loca Beach, genießt die Sonne Marokkos bei einer Runde Yoga und entspannt anschließend eure angestrengten Muskeln im großzügigen Spa-Bereich. Noch dazu könnt ihr auf der großzügigen Außenterrasse mit Pool relaxen und den Tag im hoteleigenen Restaurant ausklingen lassen, welches euch marokkanische und internationale Speisen serviert.

  • Yoga zum Sonnenaufgang? Verschiedene Kurszeiten machen es möglich
  • Von Junior Suite bis Villa – komfortable Zimmer warten auf euch
  • Filmabend mal anders im Freiluftkino

Blue Mind Surf & Yoga Tribe

Tamraght, Marokko

Wer es etwas familiärer mag, ist im Blue Mind Surf & Yoga Tribe im beliebten Surferort Tamraght bestens aufgehoben. Zwar befindet sich die Unterkunft nicht direkt am Strand, dennoch habt ihr von den Hügeln des Ortes eine traumhafte Aussicht auf den Atlantik. Und sind wir mal ehrlich – es gibt doch nicht schöneres, als bei Sonnenaufgang von der Dachterrasse die Wellen zu beobachten und den besten Zeitpunkt für eine erste Session am Tag abzupassen. Wem der Sinn nach einer Meditation ist, der nimmt an einer der Yoga-Klassen teil.

  • Familiäres Surfhaus mit liebevollen Boho-Elementen
  • 180 Grad Panoramablick über Tamraght und die Küste
  • Genießt authentische marokkanische Küche

Bali

Hotel Komune and Beach Club Bali

Keramas, Bali

Hotel Komune and Beach Club Bali© AurumTours

Bei einer ganzjährigen Swell-Konsistenz, paradiesischen Stränden, einer sattgrünen Inselvegetation und spirituellem Flair der hinduistischen Tempelanlagen wundert es niemandem, warum Bali zu den besten Surforten der Welt zählt. Die dazugehörige Portion Luxus und Entspannung für euren sportlichen Aufenthalt auf der Insel der Götter bietet das Hotel Komune and Beach Club Bali. Die Anlage erstreckt sich direkt am schwarzen Strand von Keramas, der einer der beliebtesten Surfspots des indonesischen Eilands ist und etwa 20 Kilometer von der Inselhauptstadt Denpasar entfernt liegt. Unterschiedliche und modern gestaltete Yoga-Areale runden euren Aufenthalt für euer wohlverdientes Surf- und Yoga-Retreat ab.

  • An Balis beliebtem Surfspot Kerama gelegen
  • Umfangreicher Health Hub mit Fitnesscenter, Spa und Trainingspool
  • Mit Blick auf den Strand in der Beach Front Vill aufwachen

Sri Lanka

Kima Surf Weligama

Weligama, Sri Lanka

Wer nach Sri Lanka zum Surfen reist, kommt um Weligama nicht herum. Mit seinen smoothen Beachbreaks zählt der etwa zwei Kilometer lange Strand zu einem der beliebtesten Surfspots Sri Lankas, an dem vor allem Anfängerinnen und Anfänger hervorragende Bedingungen finden. Das Kima Surf Weligama ist nur wenige Schritte davon entfernt und empfängt euch mit einer modernen Einrichtung in hellen und gedeckten Farben, einem eigenen Pool und einem Surf- und Yogaangebot für verschiedene Level.

Je nach eurem Reisebudget könnt ihr in einem der privaten Doppelzimmer übernachten oder in einem der liebevoll eingerichteten Mehrbettzimmern auf andere Reisende treffen. Darüber hinaus animiert eine Bar im Außenbereich dazu, mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen. Außerdem: Auch andere Ecken des Inselstaats sind von hier für einen Ausflug gut zu erreichen. Wer nach weiteren tollen Spots zum Surfen sucht, sollte diese Surf-Strände in Sri Lanka nicht verpassen.

  • Entspannt im Lounge-Bereich mit Sonnenliegen, Sofas und Sitzsäcken
  • Fortgeschrittene Surfende erreichen weitere Surfspots mit dem Tuk Tuk
  • Gratis Yoga als Stärkung für Zwischendurch

The Horizon Hill Top Villa

Unawatuna, Sri Lanka

Wer sein Retreat auf Sri Lanka mit luxuriösem Flair und Abgeschiedenheit verbinden möchte, ist im The Horizon Hill Top Villa genau richtig. Etwa 20 Kilometer westlich von Weligama versteckt sich die charmante Unterkunft in den Bergen und bietet euch von sattgrüner Natur umgeben eine Ruheoase mit Blick auf den Indischen Ozean. Neben Surfen und Yoga habt ihr hier auch die Möglichkeit, anderen Aktivitäten wie Fahrradtouren, Tauchen oder Schnorcheln nachzugehen. Erholsamen Schlaf findet ihr in einem der komfortablen Himmelbetten in einem der geräumigen Doppelzimmer oder Apartments.

  • Etwa vier Kilometer vom beliebten Unawatuna Beach entfernt
  • Ruhige Lage inmitten schönster Natur
  • Bickay Nature Reserve oder Yatagala Tempel sind nahegelegene Ausflugsziele
Fazit
Das Zusammenspiel aus Yoga und Surfen ist die perfekte Gelegenheit, Körper und Geist zu trainieren und dabei gleichzeitig in den Genuss der schönsten Urlaubsorte der Welt zu kommen. Schaltet in eurem Retreat vom Alltag ab, lasst Stress und Verpflichtungen zuhause und fokussiert euch auf euch und eure innere Balance. Wer dem Ganzen noch eine Schippe draufsetzen möchte, kann das Retreat gleichzeitig noch mit einer digitalen Auszeit von Smartphone, Tablet und Co verbinden. Wie ihr das am besten angeht und warum ihr davon profitiert, könnt ihr in unserem Artikel über Digital Detox im Urlaub nachlesen.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig recherchiert und verfasst. Sie dienen als Inspiration, Information und stellen Empfehlungen der Redaktion dar. Dabei achten wir darauf, mit unseren Texten niemanden zu diskriminieren und beziehen in allen Formulierungen stets alle Menschen unabhängig von ihrer Geschlechtsidentität ein.

Artikel teilen

Wer schreibt hier?

Ronja Preißler_Quadrat
Ronja Preißler

Ob bei meiner Rucksackreise durch den Süden Afrikas, einer Wüstentour durch 1001 Nacht oder meinem Auslandssemester im eisigen Baltikum – meine Faszination für fremde Länder hat mich schon an einige spannende Orte geführt. Umso schöner ist es, in der CHECK24 Online-Redaktion über meine Reiseleidenschaft schreiben zu können. Mit meinen Blogartikeln, Reisetipps und Hotelbeschreibungen kann ich dabei hoffentlich den Einen oder Anderen für ein nächstes Reiseziel inspirieren.